Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
  • «Ruswil – mein Lebensmittelpunkt...»

Homepage ruswil.ch Teilen

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Bildung im Fokus

Gemeinderat und Bildungskommission tauschen sich über Bedürfnisse und Strategien bei der Bildung und Kinderbetreuung aus. Der Gemeinderat hofft auf viel Publikum an der Orientierungsversammlung vom 25. Mai. Alexandra Wyser nimmt neu Einsitz in der Kommission für Altersfragen.

Gemeinderat und Bildungskommission pflegen einen regelmässigen Austausch. Als wichtiges Bindeglied amtet Thomas Glanzmann. Als Gemeinderat Ressort Bildung ist er in beiden Gremien vertreten. Im Zweijahresrhythmus treffen sich die Behörde und Kommission in Vollbesetzung zur Klausur. Dabei werden strategische Leitplanken gesetzt und wichtige Projekte im Bildungswesen besprochen. Der Dialog dient der direkten Information und dem gemeinsamen Verständnis. Eckpfeiler der diesjährigen Klausur bildeten die Schulraumplanung, die schulische IT-Strategie und die Entwicklung im Bereich der schul- und familienergänzenden Kinderbetreuung. Die drei Themen bieten sich wegen wachsender Schülerzahlen sowie technischer und gesellschaftlicher Entwicklungen an. Arbeitsgruppen und Ausschüsse arbeiten teilweise seit Längerem an möglichen Strategien. Die beiden Gremien haben anlässlich der Zusammenkunft weitere Weichen in den genannten Angelegenheiten gestellt. Ziel ist es, rechtzeitig mit tauglichen, rechtsgenüglichen und wirtschaftlichen Lösungen aufzuwarten.

Willkommen an der Orientierungsversammlung
Wie bereits informiert, hat sich der Gemeinderat dazu entschlossen, die Orientierungsversammlung vom 25. Mai physisch und mit den entsprechenden Schutzmassnahmen abzuhalten. Unter der geltenden Notverordnung sind solche Versammlungen nicht zwingend nötig. Die Mehrzweckhalle bietet jedoch entsprechende Möglichkeiten. Der Gemeinderat schätzt den direkten und wichtigen Austausch mit der Bevölkerung. Die Versammlung soll nebst anderen Kanälen ein wichtiges Instrument sein und bleiben. An der Versammlung informiert der Gemeinderat ab 20 Uhr über den Jahresbericht mit Jahresrechnung 2020. Die Bestimmung der externen Revisionsstelle für das Rechnungsjahr 2021 und News zu einzelnen Infrastrukturprojekten (Alterswohnzentrum, Vorgehen Gemeindehaus, Schulhaus Rüediswil, Schulraumplanung) kommen ebenfalls zur Sprache. Genauso viel Raum besteht aber auch für den Austausch mit und Fragen aus dem Publikum. Alle Stimmberechtigten sind herzlich eingeladen und willkommen.

Ersatzwahl Kommission für Altersfragen
Edith Bucheli tritt per Ende Mai aus der gemeindlichen Kommission für Altersfragen aus. Sie hat während neun Jahren tatkräftig im Gremium mitgewirkt. Auf Vorschlag von FrauenRuswil konnte der Gemeinderat Alexandra Wyser zur Nachfolgerin bestimmen. Als Pflegefachfrau HF und Mitarbeiterin der Spitex kennt sie die Bedürfnisse und Anliegen rund um das Alter bestens.

Mithilfe bei Leerwohnungszählung
Alle Gemeinden der Schweiz erheben jährlich mit Stichtag 1. Juni die leer stehenden Wohnungen in ihrem Gemeindegebiet. Die Ergebnisse dieser Erhebung dienen den Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft als wichtige Information über den Bestand an Leerwohnungen auf dem Immobilienmarkt. Um die leer stehenden Wohnungen möglichst lückenlos erfassen zu können, bittet die Gemeindeverwaltung alle Eigentümer, leer stehende Wohnungen bis am 31. Mai mitzuteilen. Meldungen sind möglich an gemeindeverwaltung@ruswil.ch oder 041 496 70 70.